Herzlich Willkommen auf der Homepage des Projektes

Strategie für die Zukunft – Lebensphasenorientierte Personalpolitik

 

Während aller Projektphasen seit 2009 und der Vernetzung der Betriebe zum Thema der Lebensphasenorientierten Personalpolitik zeigt sich, dass die Attraktivität eines Unternehmens nicht zuletzt auch stark von regionalen Faktoren beeinflusst wird.

LOP RB Mainz LBS 1 tbn

Daher haben in der vergangenen Projektphase die Bildung von starken Arbeitgebermarken der rheinland-pfälzischen Unternehmen sowie der Schulterschluss mit kommunalen Akteuren in Regionalen

Bündnissen zur Stärkung der Regionen im Mittelpunkt gestanden. Wenn Sie mehr über die Philosophie des Projektes erfahren möchten, lesen Sie hier weiter ...

Seit März 2016 ist das Projekt in die vierte Projektphase, Lebensphasenorientierte Personalpolitik 4.0, gestartet. Die Kernbotschaft und Überschrift lautet "Werteorientierte Gestaltung einer Lebensphasenorientierten Personalpolitik".

Dabei steht vor allem im Vordergrund - und das gehört auch zum Alleinstellungsmerkmal des Projektes in Rheinland-Pfalz - eine Lebensphasenorientierte Personalpolitik in Verbindung mit der Fachkräftesicherung und der Wertediskussion in die vier Regionen - Trier, Pfalz, Koblenz und Rheinhessen - des Landes zu tragen und sie vor Ort gemeinsam mit den beteiligten Akteuren in den Regionalen Bündnissen Attraktiver Arbeitgeber und darüber hinaus umzusetzen. Nach dem Motto "aus der Region für die Region" sowie "aus der Praxis für die Praxis" werden die Aktivitäten und Lösungsansätze zur Fachkräftesicherung in den Bündnisveranstaltungen auf die regionale Ebene gebracht und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Im Rahmen der neuen Projektphase sind auch 2016 und 2017 viele weitere Veranstaltungen geplant. Nähere Informationen werden hier bekannt gegeben.

Wir starten im Juni 2016 mit den ersten Netzwerktreffen der "Regionalen Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber". Fühlen Sie sich bereits jetzt herzlich eingeladen und willkommen.


Aktuelles

Übergeordnetes Ziel aller Veranstaltungen ist es, die guten Ansätze der Fachkräftesicherung für die gesamte rheinland-pfälzische Wirtschaft nutzbar zu machen. Daher arbeiten wir derzeit an der Umsetzung der in Deutschland einzigartigen Landkarte zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz - die sogenannte "LOPMAP". Lesen Sie mehr...

Außerdem zeichnete Ende letzten Jahres Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in Mainz acht Unternehmen mit hervorragender Unternehmens- und Personalpolitik als „Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz“ aus. Zwei der Highlights in Sachen Personalpolitik waren die Aareon AG aus Mainz sowie die Kamb Elektrotechnik GmbH aus Ludwigshafen. Wir haben beide zum Gespräch über Ansätze und Erfahrungen mit der Eingliederung von Flüchtlingen und Migranten sowie über die Bedeutung einer werteorientierten Unternehmens- und Personalführung gebeten. Das komplette Interview lesen Sie hier…

Sie haben Interesse, das Netzwerk zu bereichern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und ein persönliches Kennenlernen!

Hier gelangen Sie zur Dokumentation der vergangenen Netzwerkveranstaltungen der Regionalen Bündnisse …